Wir gratulieren unseren Kreissiegern Udo Bernhart vom Tuspo Grebenstein (Kategorie Ü50) und Olaf Hamel von der TSV Fürstenwald (Kategorie U50) bei der Aktion "Danke Schiri" zur Ehrung

KSO Mike Britting war bei der Ehrung in Grünberg mit vor OrtHerzlichen Glückwunsch Udo und Olaf für diese außergewöhnliche Leistung!

 

Hofgeismar/Wolfhagen – Die Schiedsrichtervereinigung Hofgeismar/Wolfhagen verabschiedete zum Jahreswechsel mit Herbert Dietrich (Hofgeismar) und Werner Scheele (Lamerden) zwei langjährige und verdiente Mitglieder. Scheele leitete in seiner 54 jährigen Schiedsrichterlaufbahn mehr als 1.300 Spiele. In seiner Laudatio erinnert sich Scheele gerne an die Anfänge dieser Zeit zurück. Sein Heimatverein SSV Lamerden, dem er über all die Jahre treu blieb, suchte 1963 einen Schiedsrichter um das Schiedsrichtersoll zu erfüllen. Scheele erklärte sich bereit sonntagmorgens einen Schiedsrichterlehrgang zu besuchen. Er machte aus der Not eine Tugend und entwickelte schnell Freunde an der Schiedsrichtertätigkeit, sodass sein Verein seither nur ein einziges Mal fünf D-Mark Strafe zahlen musste.

 

Neben den verabschiedeten Schiedsrichter, wurden Richard Salfer (Trendelburg) und Karl-Heinz Fröhlich (Schauenburg) für 50 Jahre Schiedsrichtertätigkeit geehrt. Der aktiv pfeifende Lothar Grandjot (Hofgeismar) wurde für 40 Jahre Tätigkeit geehrt. Kreislehrwart Daniel Losinski (Immenhausen) blickt auf zehn Jahre im Schiedsrichterwesen zurück erhielt ebenfalls eine Ehrung für seine erfolgreiche Zeit. Losinski assistierte Langezeit in der Jugend-Bundesliga und pfeift derzeit in der Verbandsliga.

 

Die sechs Schiedsrichter blicken auf insgesamt 230 Jahre Schiedsrichterzugehörigkeit zurück, wofür der Kreisschiedsrichterausschuss ausgesprochen dankbar ist. Erfreulich ist, dass die verabschiedeten Schiedsrichter weiterhin in der Schiedsrichtervereinigung engagieren und die monatlichen Lehrveranstaltungen besuchen.